Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: myFührerschein - das online Lernsystem für die Führerschein Theorie
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Was ist beim Rückwärtsfahren mit einem Zug richtig, wenn die Sicht nach hinten behindert ist?Was ist beim Rückwärtsfahren mit einem Zug richtig, wenn die Sicht nach hinten behindert ist?

Die Sichtverbindung zur einweisenden Person darf nicht abreißen Die Sichtverbindung zur einweisenden Person darf nicht abreißen

Nur beim Einfahren in eine Vorfahrtstraße ist Einweisung erforderlich Nur beim Einfahren in eine Vorfahrtstraße ist Einweisung erforderlich

Auf einem Betriebsgelände kann auf Einweisung verzichtet werden Auf einem Betriebsgelände kann auf Einweisung verzichtet werden

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 2.6.03-107 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 20.09.2009


 

Die StVO schreibt vor: "§ 9 Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren ...
(5) Beim Abbiegen in ein Grundstück, beim Wenden und beim Rückwärtsfahren muß sich der Fahrzeugführer darüber hinaus so verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen.

Antwort 1: Richtig

Der Fahrzeugführer muss also immer einen Einweiser zu Hilfe nehmen, wenn er allein nicht die Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausschließen kann. (Das ist zum Beispiel der Fall, wenn ich mit einem großen Anhänger rückwärts fahre). Wenn ich mit einem Einweiser arbeite, dann darf die Sichtverbindung zu diesem niemals abreißen. (Möglicherweise befindet sich die einweisende Person gerade in einem Bereich, den ich befahre, aber nicht sehe. In diesem Fall würde ich den Einweiser überfahren.). Die Antwort 1 ist richtig.

Antwort 2: Falsch

Die Formulierung " Nur beim Einfahren in eine Vorfahrtsstraße " schließt alle anderen Möglichkeiten aus. Wie in Antwort 1 zu lesen, reicht das nicht aus und kann dementsprechend nicht richtig sein. Die Antwort 2 ist also falsch.

Antwort 3: Falsch

Auf einem Betriebsgelände können sich natürlich auch Personen hinter dem Fahrzeug aufhalten. Wenn ich diese Personen nicht sehe, trotzdem aber rückwärts fahre, dann besteht auch hier die Möglichkeit, dass ich die Personen überfahren (das gleiche gilt natürlich auch für andere Dinge, die ich eventuell beschädige). Eine solche Handlungsweise kann ebenfalls nicht richtig sein und die Antwort 3 ist damit falsch.