Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Wie müssen Sie sich verhalten?Wie müssen Sie sich verhalten?

Abbremsen und notfalls anhalten Abbremsen und notfalls anhalten

Links weiterfahren Links weiterfahren

Nur Warnzeichen geben und weiterfahren Nur Warnzeichen geben und weiterfahren

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.02-013 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 3/28/2009


 

Antwort 1: Richtig

Der Gesetztgeber schreibt in der StVO § 3 Abs.2 a vor:
Fahrzeugführer müssen sich gegenüber Kindern, Hilfsbedürftigen und älteren Menschen, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, so verhalten, dass eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist. Die Antwort 1 enspricht dieser Forderung und ist deshalb richtig.

Antwort 2: Falsch

In dieser Antwort fehlt die in der StVO geforderte Bremsbereitschaft, deshalb ist die Antwort falsch.

Antwort 3: Falsch

Ein Kind kann mit einem Warnzeichen gar nichts anfangen, möglicherweise erschrickt es oder enwickelt eine Panikreaktion. Abgesehen davon ist es keine Gefahrensituation und die Abgabe von Warnzeichen in diesem Fall eine Ordnungswidrigkeit.

Für die praktische Prüfung gilt das gleiche, wer in solcher Situation keine Reaktion zeig, der wird wahrscheinlich die Prüfung nicht bestehen.