Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Womit müssen Sie rechnen?Womit müssen Sie rechnen?

DassDass

- Fußgänger die Fahrbahn überqueren. - Fußgänger die Fahrbahn überqueren.

- Kinder zwischen den Fahrzeugen auf die Fahrbahn treten. - Kinder zwischen den Fahrzeugen auf die Fahrbahn treten.

- sich auf Kopfsteinpflaster der Bremsweg verkürzt. - sich auf Kopfsteinpflaster der Bremsweg verkürzt.

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.02-045-M [Frage aus-/einblenden]

Autor: andi
Datum: 8/4/2012


 

Antwort 1: Richtig

Da wir uns in einem Wohngebiet befinden, müssen wir auch mit Fußgängern rechnen, die die Fahrbahn überqueren möchten. Durch die parkenden Fahrzeuge können uns die Fußgänger erst spät erkennen und als Kraftfahrer sehen wir auch die Fußgänger erst sehr spät. Die Antwort ist also richtig.

Antwort 2: Richtig

Ebenfalls müssen wir im Wohngebiet mit Kindern rechnen. Da sie kleiner sind als die Erwachsenen sehen wir sie noch später. Die Kinder können uns gar nicht sehen, zudem fehlt ihnen noch das nötige Gefahrenbewusstsein. So kann es dazu kommen, dass sie plötzlich vor uns stehen. Die Antwort ist richtig.

Antwort 3: Falsch

Der Bremsweg eines Fahrzeugs hängt immer auch direkt mit der Beschaffenheit der Fahrbahn zusammen. Auf Kopfsteinpflaster ist sogar eher damit zu rechnen, dass sich der Bremsweg verlängert! Diese Antwort ist falsch.