Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Wann wird ein Überholender gefährdet?Wann wird ein Überholender gefährdet?

Wenn der EingeholteWenn der Eingeholte

- plötzlich beschleunigt - plötzlich beschleunigt

- zum Überholen ausschert - zum Überholen ausschert

- seine Geschwindigkeit stark verringert - seine Geschwindigkeit stark verringert

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.06-104 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 5/31/2009


 

Die StVO § 5 schreibt vor: "Überholen. ...

(4) Wer zum Überholen ausscheren will, muss sich so verhalten, dass eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. ...

(6) Wer überholt wird, darf seine Geschwindigkeit nicht erhöhen. ... "

Antwort 1: Richtig

Wenn der Eingeholte seine Geschwindigkeit während des Überholvorgangs erhöht, dann wird der Überholweg länger. Der Überholende kann eine solche Verhaltensweise nicht vorhersehen, aber es kann daraus eine gefährliche Situation (zum Beispiel bei Gegenverkehr) entstehen. Wie oben beschrieben, ist es deshalb auch verboten, die Geschwindigkeit zu erhöhen (zu beschleunigen), wenn man überholt wird. Die Antwort 1 ist richtig.

Antwort 2: Richtig

Wenn vorn alles frei ist, dann kann ich überholen. Andere Fahrzeugführer können das aber auch. Deshalb muss ich mich vor dem Ausscheren davon überzeugen, dass ich nicht selbst überholt werde. Eine häufige Unfallursache beim Überholen. Der Überholende muss nicht unbedingt damit rechnen, dass der zu Überholende selbst zum Überholen ausschert. Deshalb ist es verboten, den nachfolgenden Verkehr beim Ausscheren zum Überholen zu gefährden. Die Antwort 2 ist richtig.

Antwort 3: Falsch

Wenn der zu Überholende seine Geschwindigkeit stark verringert (bremst), dann wird der Überholweg deutlich kürzer. Der Überholende kann sich eher wieder im rechten Fahrstreifen einordnen und befindet sich nicht so lange im Gegenverkehr. Dadurch wird niemand gefährdet. Die Antwort 3 ist falsch.