Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Wann kann das Verhalten der Radfahrerin für Sie gefährlich werden?Wann kann das Verhalten der Radfahrerin für Sie gefährlich werden?

Wenn die RadfahrerinWenn die Radfahrerin

- auf die Fahrbahn überwechselt, ohne auf den Verkehr zu achten - auf die Fahrbahn überwechselt, ohne auf den Verkehr zu achten

- am Ende des Radweges anhält - am Ende des Radweges anhält

- unerlaubt auf dem Gehweg weiterfährt - unerlaubt auf dem Gehweg weiterfährt

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.07-007 [Frage aus-/einblenden]

Autor: heinrich
Datum: 4/19/2009


 

Bemerkung:
Schauen Sie sich das Bild genau an. Vergrößern Sie es, falls erforderlich.

Antwort 1: Richtig

Der Radweg endet hier. Sollte die Radfahrerin ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn wechseln, haben sie nur eine sehr kurze Reaktions- und Bremszeit um noch rechtzeitig anhalten zu können. Ein Zusammenstoß ist dann kaum mehr zu vermeiden.

Antwort 2: Falsch

Sollte die Radfahrerin anhalten, entsteht keine gefährliche Situation. Sie betritt dadurch nicht die Fahrbahn und bringt sie nicht in die Not auf kürzester Distanz anhalten zu müssen (und würde sich verkehrsgerecht verhalten).

Antwort 3: Falsch

Das Fahren auf dem Gehweg ist zwar nicht erlaubt, jedoch ist dies für den Moment bedeutend ungefährlicher als ohne sich umzuschauen auf die Fahrbahn zu wechseln. Ein richtiges Verhalten wäre: Die Radfahrerin hält am Ende des Radweges an, beobachtet den Verkehr und wechselt in einem ungefährlichen Moment auf die Fahrbahn.