Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?Auf einer Straße mit starkem Verkehr haben Sie sich zum Linksabbiegen eingeordnet. An der Kreuzung merken Sie, dass Sie an sich nach rechts wollten. Wie verhalten Sie sich?

Sie biegen nach links ab und nehmen einen Umweg in Kauf Sie biegen nach links ab und nehmen einen Umweg in Kauf

Sie halten an und versuchen, sich durch Rückwärtsfahren richtig einzuordnen Sie halten an und versuchen, sich durch Rückwärtsfahren richtig einzuordnen

Sie warnen die anderen Verkehrsteilnehmer und biegen dann nach rechts ab Sie warnen die anderen Verkehrsteilnehmer und biegen dann nach rechts ab

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.07-102 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 5/1/2009


 

Antwort 1: Richtig

Wenn ich mich zum Linksabbiegen eingeordnet habe, dann sollte ich auch nach links abbiegen (sind Pfeile auf der Fahrbahn vorhanden, dann ist die Fahrtrichtung in jedem Fall vorgeschrieben). Alle anderen Möglichkeiten sind auszuschließen, da sie eine erhebliche Behinderung oder Gefährdung des übrigen Verkehrs nach sich ziehen. Genau das ist aber im § 1 der StVO untersagt. Aso bringe ich mich und andere nicht in Gefahr, biege ab und fahre einen Umweg. Damit ist die Antwort 1 richtig.

Antwort 2: Falsch

Auf einer Straße mit starkem Verkehr ist das Rückwärtsfahren mitten auf der Fahrbahn wahrscheinlich unmöglich, in jedem Fall stellt es eine Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer dar. Da das verboten ist, kann die Antwort 2 nur falsch sein.

Antwort 3: Falsch

Wenn ich mich falsch eingeordnet habe, dann ist es keine Gefahrensituation. Folglich ist in diesem Fall auch die Abgabe vorn Warnsignalen nicht zulässig (auch wenn damit nur auf ein unerwartetes Einordnen nach rechts aufmerksam gemacht werden soll). Damit ist die Antwort 3 ebenfalls falsch.