Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Was kann Haschischkonsum bewirken?Was kann Haschischkonsum bewirken?

Rausch mit gefährlichen Sinnestäuschungen und Herabsetzung des Reaktionsvermögens Rausch mit gefährlichen Sinnestäuschungen und Herabsetzung des Reaktionsvermögens

Rausch mit Verwirrtheitszuständen und Depressionen Rausch mit Verwirrtheitszuständen und Depressionen

Verbesserte Zeiteinschätzung Verbesserte Zeiteinschätzung

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.1.09-018 [Frage aus-/einblenden]

Autor: heinrich
Datum: 12/26/2009


 

Bemerkung:
Haschisch (auch Cannabis genannt) wirkt auf das Zentrale Nervensystem. Die Auswirkungen sind von Mensch zu Mensch verschieden. Selbst die Wirkung bei ein und demselben Menschen kann abhängig von dem körperlichen und geistigen Zustand, sowie der konsumierten Menge unterschiedlich sein.

Antwort 1: Richtig

Im akuten Rauschzustand treten häufig Denkstörungen auf. Die Konzentrationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit können vermindert sein, ebenso die Leistung des Kurzzeitgedächtnisses. Der Konsument ist eher ablenkbar und setzt in der Wahrnehmung ungewönliche Schwerpunkte. Dabei konzentriert er sich auf Nebenreize. Häufig erleben sie Illusionen und verknüpfen einzelne Wahrnehmungen auf eigenwillige Weise.
(Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V.)

Antwort 2: Richtig

Haschisch hat im akuten Rauschzustand oft eine Bewusstseins verändernde Wirkung. Diese kann positiv aber auch negativ sein. In Einem schlummernde Ängste oder leichte Depressionen können sich verstärken. Auch Orientierungslosigkeit und Verwirrtheit können möglich sein, sind aber eher selten.
(Quelle: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) e.V.)

Antwort 3: Falsch

Um die Zeit genau einschätzen zu können, braucht man eine sehr feinfühlige und genaue Wahrnehmung. Gerade diese wird aber im Haschisch-Rausch nachteilig verändert.