Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Was müssen Sie beim Überholen hinsichtlich des Abstandes beachten?Was müssen Sie beim Überholen hinsichtlich des Abstandes beachten?

Ausreichenden Seitenabstand vor allem zu Fußgängern und Radfahrern einhalten Ausreichenden Seitenabstand vor allem zu Fußgängern und Radfahrern einhalten

Den Überholten beim Wiedereinordnen nicht behindern Den Überholten beim Wiedereinordnen nicht behindern

Zu mehrspurigen Fahrzeugen größeren Seitenabstand einhalten als zu einspurigen Zu mehrspurigen Fahrzeugen größeren Seitenabstand einhalten als zu einspurigen

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.2.05-111 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 5/31/2009


 

Die StVO § 5 Abs.4 schreibt vor: " Überholen. ...
(4) Wer zum Überholen ausscheren will, muß sich so verhalten, daß eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs ausgeschlossen ist. Beim Überholen muß ein ausreichender Seitenabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern, insbesondere zu Fußgängern und Radfahrern, eingehalten werden. Der Überholende muß sich sobald wie möglich wieder nach rechts einordnen. Er darf dabei den Überholten nicht behindern. ... "

Antwort 1 und 3:

Wie oben beschrieben, muss beim Überholen ein ausreichender Seitenabstand insbesondere zu Fußgängern und Radfahrern (die können stolpern oder durch Seitenwind ins Schwanken geraten) eingehalten werden. Zu allen anderen Verkehrsteilnehmern (mehrspurige Kraftfahrzeuge, die können ja nicht stolpern oder umfallen) reicht ein normaler Seitenabstand. Damit ist die Antwort 1 richtig und die Antwort 3 ist falsch.

Antwort 2: Richtig

Ebenfalls ist oben beschrieben, dass ich den Überholten nicht behindern darf. Damit ist die Antwort 2 ebenfalls richtig.