Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

Für welche Fälle ist das Reißverschlussverfahren vorgesehen?Für welche Fälle ist das Reißverschlussverfahren vorgesehen?

Wenn Fahrstreifen enden Wenn Fahrstreifen enden

Wenn Fahrstreifen wegen eines Hindernisses nicht durchgehend befahrbar sind Wenn Fahrstreifen wegen eines Hindernisses nicht durchgehend befahrbar sind

Wenn Beschleunigungsstreifen einmünden Wenn Beschleunigungsstreifen einmünden

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.2.07-101 [Frage aus-/einblenden]

Autor: heinrich
Datum: 4/19/2009


 

Bemerkung:
Das Reißverschlussverfahren soll eine möglichst flüssige Eingliederung der Fahrzeuge eines Fahrstreifen in einen anderen ermöglichen.

Antwort 1: Richtig

Wenn ein Fahrstreifen endet kann durch das Reißverschlussverfahren der Fahrstreifenwechsel für Fahrzeuge der endenden Spur in die andere gewährleistet werden.

Antwort 2: Richtig

Verhindert ein Hindernis die Weiterfahrt auf einem Fahrstreifen, können durch das Reißverschlussverfahren mit möglichst wenig Behinderung des fließenden Verkehrs die Fahrzeuge in eine Spur eingegliedert werden.

Antwort 3: Falsch

Der Beschleunigungsstreifen ist dafür da, dass Fahrzeuge bis zur nötigen Mindestgeschwindigkeit beschleunigen können, um dann in den fleißenden Verkehr einzuscheren. Daher ist es hier nicht ratsam und nicht erlaubt im Reißverschlussverfahren die Fahrzeuge in eine Spur einzugliedern.