Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Logo: ikiwiki - das online Lehrbuch
ikiwiki - das online Lehrbuch ist ein Service von:
Logo: Führerschein-bestehen.de
 

Einträge

Frage senden

Möchtest du die Frage wirklich versenden?

An einer Straßenbahnhaltestelle steigen Fahrgäste auf der Fahrbahn ein und aus. Wie verhalten Sie sich, wenn Sie rechts vorbeifahren wollen?An einer Straßenbahnhaltestelle steigen Fahrgäste auf der Fahrbahn ein und aus. Wie verhalten Sie sich, wenn Sie rechts vorbeifahren wollen?

Warten, wenn Fahrgäste gefährdet oder behindert werden könnten Warten, wenn Fahrgäste gefährdet oder behindert werden könnten

Vorsichtig mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist und sie auch nicht behindert werden Vorsichtig mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren, wenn eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist und sie auch nicht behindert werden

Deutlich Warnzeichen geben und weiterfahren Deutlich Warnzeichen geben und weiterfahren

Merkliste ändern
 x

EintragFrage: 1.2.20-001 [Frage aus-/einblenden]

Autor: potsdam63
Datum: 8/23/2009


 

Die StVO § 20 Abs. 2 schreibt vor: "Öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse"...
(2) Wenn Fahrgäste ein- oder aussteigen, darf rechts nur mit Schrittgeschwindigkeit und nur in einem solchen Abstand vorbeigefahren werden, daß eine Gefährdung von Fahrgästen ausgeschlossen ist. Sie dürfen auch nicht behindert werden. Wenn nötig, muß der Fahrzeugführer warten ..."

Antwort 1 und 2: Richtig

Wie oben beschrieben muss der Fahrzeugführer warten, wenn er sonst ein- und aussteigende Fahrgäste behindern oder gefährden würde. Behindert oder gefährdet er die Fahrgäste nicht, dann darf er rechts trotzdem nur mit Schrittgeschwindigkeit und ausreichendem Abstand an der Straßenbahn vorbeifahren. Demnach sind die Antworten 1 und 2 richtig.

Antwort 3: Falsch

Da es sich nicht um eine Gefahrensituation handelt ist die Abgabe vor Warnsignalen verboten. Die Antwort 3 kann also nur falsch sein.